... auf der Homepage der Bertha-von-Suttner-Schule Ettlingen! Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer schulischen oder beruflichen Ausbildung an unserer Schule!

Abi machen? Oder die Fachhochschulreife? Oder vielleicht doch lieber eine Ausbildung?

Gerne informieren wir Sie, was man über unsere beruflichen Gymnasien mit dem Ziel Abitur, die Berufskollegs (auch möglich mit dem Ziel Fachhochschulreife), die Berufsfachschule mit dem Abschluss Mittlere Reife, eine Ausbildung (Erzieher/in, Altenpfleger/in,Tierpfleger/in, Landwirt/in) oder über unsere berufsvorbereitenden Bildungsgänge wissen sollte.

Hier finden Sie die Termine über die nächsten  Informations- und Anmeldetage.
Nächster Termin: 2. Mai 2019 AVdual-Anmeldenachmittag


 

Am 7. Februar fand – wie alle zwei Jahre –  der Berufswettbewerb der deutschen Landjugend statt.

56 SchülerInnen der landwirtschaftlichen Berufsschule und des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums haben ihre Fachkenntnisse und Geschicklichkeit überprüft.

Alle Prüflinge mussten sich allgemeinen und berufstheoretischen Fragen stellen, beispielsweise war gefragt, wann die Berliner Mauer gebaut wurde oder welche Maßnahmen man ergreifen kann, um es im Stall zu keiner Infektion kommen zu lassen. Darüber hinaus hielt jede Schülerin und jeder Schüler eine Kurzpräsentation über ihren/seinen Ausbildungsbetrieb oder stellte die Vor- und Nachteile beim Wohnen auf seinem landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieb dar. Danach wurden Kenntnisse des Erkennens von Futtermitteln und Sämereien überprüft. Am Schluss musste jeder Azubi einen Anhängerstecker an ein abgerissenes Kabel anbringen.

Gleichzeitig war die Fachschule aus Bruchsal mit ihrem Schulleiter Herrn Zürcher zu Gast (fast alles ehemalige Schüler der Bertha-von-Suttner Schule), die in Zweier-Team Aufgaben der Wirtschaftlichkeit, der Düngung und des Pflanzenschutzes zu bewältigen hatten.

Gesamtsiegerin war Mareike Wagner aus dem dritten Lehrjahr (Klasse L3LW), den zweiten Platz belegte Simon Frietsch (ebenfalls L3LW) und Dritter wurde Mathis Bock aus dem ersten Lehrjahr (Klasse LS). Alle drei reisen zum Landesentscheid nach Münzingen, bei dem es um die Teilnahme am Bundesentscheid geht.

Mareike Wagner bekam als Preis einen Akku-Freischneider von Husquana überreicht, der von der Firma Kälber aus Pforzheim gespendet wurde.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen waren alle glücklich über den gelungen Tag und die getane Arbeit. Werner Kunz, der Vorsitzende des Kreisbauernverbands überreichte im Anschluss die Preise überreicht und betonte in seiner Rede zur allgemeinen Situation die besonderen Anforderungen in der landwirtschaftlichen Ausbildung.

Herzlichen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen, die zum Gelingen dieses Wettbewerbs beigetragen haben und viel Erfolg für die drei Teilnehmer beim Landesentscheid!

Text: T. Schneider-Prüeß