... auf der Homepage der Bertha-von-Suttner-Schule Ettlingen! Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer schulischen oder beruflichen Ausbildung an unserer Schule!

Abi machen? Oder die Fachhochschulreife? Oder vielleicht doch lieber eine Ausbildung?

Gerne informieren wir Sie, was man über unsere beruflichen Gymnasien mit dem Ziel Abitur, die Berufskollegs (auch möglich mit dem Ziel Fachhochschulreife), die Berufsfachschule mit dem Abschluss Mittlere Reife, eine Ausbildung (Erzieher/in, Altenpfleger/in,Tierpfleger/in, Landwirt/in) oder über unsere berufsvorbereitenden Bildungsgänge wissen sollte.

Hier finden Sie die Termine über die nächsten  Informations- und Anmeldetage. 


 

Am 31. Januar 2020 wurde der stellvertretende Schulleiter Ulrich Purschke verabschiedet; er wird ab dem 1. Februar Schulleiter an der Christophorus-Schule in Offenburg.

Die Schulleiterin Frau Hollwedel dankte Herrn Purschke für die Zusammenarbeit und hob in ihrer Rede zwei Dinge hervor. Zum einen die Tatsache, dass er immer zur Stelle war, wenn Not am Mann gewesen sei und zum anderen das technische Know-How und die Fähigkeit, in den allermeisten Fällen bei Computer-, Beamer- und Druckerproblemen fachkundig helfen zu können.

Auch Gerald Steiner, der ÖPR-Vorsitzende, hob drei Eigenschaften hervor: so hätten Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und die Menschenliebe bzw. Respekt stets die Zusammenarbeit geprägt. 

Herr Purschke fasste in seiner Rede seine zehneinhalb Jahre an der Bertha noch einmal zusammen, die von allerlei technischen Herausforderungen geprägt gewesen sei. So sei die größte Umstellung die Stundenplanung gewesen und der Wechsel vom Steckbrett zum Computerprogramm. Auch das Jahr als kommissarischer Schulleiter sei eine große Aufgabe gewesen, die er aber dank tatkräftiger Unterstützung von KollegInnen gut gemeistert habe.

Zum Schluss gab es noch zwei Ständchen, eines vom Kollegium und ein zweites von Kollegen und Schulleitungen der Wilhelm-Röpke-Schule und der Albert-Einstein-Schule.

Die Schule wünscht Herrn Purschke alles Gute für seine neue Aufgabe und einen guten Start an der neuen Wirkungsstätte.