Vom 13. bis 17. Mai waren die Klassen AG 12/1 und AG 12/2 zusammen mit Frau Fechler, Frau Heermann, Frau Rothe und Herrn Dr. Kleine in Adelsheim.

Im dort ansässigen Landesschulzentrum für Umwelterziehung gibt es die Möglichkeit, dass sich die SchülerInnen ausführlicher mit Themen des Lehrplans befassen und Unterrichtsinhalte (auch praktisch) vertieft werden.

Auf dem Programm standen u.a. Exkursionen, z.B. zum Wemmershof, einem konventionellen Betrieb mit Milchviehhaltung und einem Demeterhof. Die SchülerInnen machten Versuche mit Milchsäurebakterien und stellten selbst Joghurt und Butter her.Außerdem wurden Präsentationen zum Thema Milch erstellt.

„Die Woche in Adelsheim war super! Durch die Versuche und die Vorträge habe ich viel über die Milch gelernt. Auch die Exkursionen waren sehr bereichernd, weil man gut die Unterschiede zwischen einem ‚normalen‘ und einem Bio-Bauernhof sehen konnte.“, so das Fazit einer Schülerin bei der Heimreise.