In der Woche vom 23. bis 29. September waren 30 SchülerInnen der Klassen 12 und 13 der beruflichen Gymnasien mit Frau Schwesinger und Frau Neumann als Begleitung für eine Woche in Salamanca.

Nach einem halben Tag Anreise mit dem Bus und dem Flugzeug kamen die SchülerInnen sonntags in Salamanca an, wo sie die Woche über in Gastfamilien übernachteten. Jeden Morgen standen von 9 bis 13 Uhr vier Stunden Sprachunterricht auf dem Tagesplan. Der Unterricht bestand aus einem Teil Grammatik und einem Teil Sprechen. Anschließend kehrten die SchülerInnen wieder in die Gastfamilien zurück, welche den Tag über für die Verpflegung sorgten. Gegen Nachmittag fanden verschiedene abwechslungsreiche Programmpunkte statt. Dazu gehörte eine Besichtigung der Stadt mit spanischer Führung, eine Stadtrallye, der Besuch eines Museums und eines künstlerischen Viertels von Salamanca, sowie das Essen von Tapas. Zwischendrin gab es zusätzlich viel freie Zeit für die SchülerInnen zum Selbsterkunden der Stadt. Das Highlight war ein Salsa-Kurs, der auch die Lehrerinnen zum Schwitzen brachte. Insgesamt war es eine tolle Woche, in der alle die Sprache und die Kultur besser kennenlernen konnten. ¡Muchas Gracias, vor allem an Frau Schwesinger für die Organisation der Studienfahrt nach Salamanca!

Text: Carina Reiling (AG 13/2)