Am 2. April wurde es ernst für 100 AbiturientInnen: für 38  SchülerInnen aus dem Agrarwissenschaftlichen Gymnasium, 35 SchülerInnen aus dem Biotechnologischen Gymnasium und 27 SchülerInnen aus dem Sozialwissenschaftlichen Gymnasium stand die Prüfung im Profilfach auf dem Programm.

Am 4. April ist die Prüfung in Mathematik, am 8. April in Deutsch. Danach geht es am 9. April mit Englisch weiter und am 11. April finden die Prüfungen der restlichen Fächer statt. Zum ersten Mal findet am 12. April eine schriftliche Abiturprüfung in Französisch A statt.