„Mensch, das ist das Neueste vom Neusten! So etwas bräuchten wir auch auf unserem Hof“, so das einhellige Fazit nach dem Rundgang bei dem Düngersteuer-Hersteller Rauch in Baden-Baden.

Am 6. März statteten 29 Schülerinnen und Schüler der ZG-Raiffeisen-Klasse, 14 Schülerinnen und Schüler des ersten Ausbildungsjahres und sieben Schülerinnen und Schüler des zweiten Lehrjahrs zusammen mit Frau Schneider-Prüeß und Markus Klatz der Firma einen Besuch ab. Das kann man schon fast Tradition nennen, denn seit sieben Jahren besteht der alljährliche Austausch mit dem vorgelagerten Gewerbe der Landwirtschaft.

Jens Hille, der Vertriebsleiter bei Rauch, leitete die Führung und hielt einen spannenden Vortrag über den modernen Einsatz von Düngern. Beeindruckt von der Technik hörten alle gespannt zu. „Klar, dass die Geräte von Rauch fast jedes Jahr bei der Fachmesse Agritechnica eine Goldmedaille abräumen – bei der Qualität und den Ideen! Das war echt die Reise wert“. Am Ende waren also alle zufrieden mit der Exkursion und befinden sich nun auf dem neuesten Stand der Düngerstreu-Technik.