Die Bertha-von-Suttner-Schule Ettlingen begeht ab dem Schuljahr 2016/17 einen neuen innovativen Weg in der 3-jährigen Altenpflegeausbildung. Im Rahmen eines mehrjährigen Schulversuchs wird der Einsatz von Tablet-PC´s im Unterricht erprobt. Auch im Hinblick auf die Generalistische Pflegeausbildung wird die Schule von diesem Schulversuch profitieren, da sie dadurch neue Wege im Lehren und Lernen beschreitet.

Der Schulversuch wird vom Kultusministerium und dem Landkreis Karlsruhe unterstützt sowie wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Dabei soll die Frage beantwortet werden, auf welche Art und Weise Tablet-PC´s zur Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen in der Altenpflegeausbildung – auch im Sinne der individuellen Förderung – eingesetzt werden können. 

Die Tablet-PC´s werden leihweise an die Schüler über die Dauer der Ausbildung ausgegeben, um das selbstständige und selbstorganisierte Lernen zu unterstützen sowie eine individuelle Förderung zu ermöglichen. Dadurch wird schulisch wie außerschulisch die berufliche Handlungskompetenz der Auszubildenden gefördert.