NEU ab 1. August 2020!!!

Ab dem Jahr 2020 werden die bisherigen Berufsausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer generalistischen Ausbildung zusammengeführt. Die Pflegetätigkeit ist damit nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in allen Versorgungsbereichen möglich, wobei Spezialisierungen möglich sind.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in der 3BFP ist

  • Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss)
  • Hauptschulabschluss plus eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine mindestens einjährige Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege, die bestimmten Bedingungen genügen muss
  • sonstige zehnjährige allgemeine Schulbildung
  • Ausbildungsvertrag

Ausbildungsdauer/Ausbildungsziele

...

Organisation der Ausbildung

Der theoretische und praktische Unterricht findet an der Bertha-von-Suttner-Schule statt und hat einen Umfang von 2.100 Stunden.

Die praktische Ausbildung ist mit 2.500 Stunden deutlich umfangreicher und umfasst alle Bereiche der Pflege:

  • Stationäre Langzeitpflege (Pflegeheim)
  • Stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
  • Ambulante Akut-/Langzeitpflege (ambulanter Pflegedienst)
  • Pflege von Kindern
  • Psychatrische Pflege

Stundentafel

...

Abschlussprüfung

...

Ausbildungsvergütung

Vom Träger der praktischen Ausbildung erhalten Sie während der Ausbildungsdauer eine tariflich festgelegte Ausbildungsvergütung.

Kosten

Es wird kein Schulgeld erhoben. Im Rahmen der Lernmittelfreiheit nach Artikel 14 Absatz 2 der Landesverfassung sind Schulbücher unentgeltlich. Die Kosten für Lernmittel, deren Art und Zweck die Leihe ausschließen, müssen anteilig übernommen werden. Fahrtkosten können im Rahmen der geltenden Richtlinien erstattet werden.

Anmeldung