Am 7. November 2019 traf sich die SMV zu ihrem jährlichen Planungstag.

 

Unter Anleitung von Noah und Luisa aus dem SMV-Vorstand konnten sich zunächst alle KlassensprecherInnen bei einigen Spielen kennenlernen.

Frau Habedank vom Kinderhaus Rosa Maria präsentierte danach das Honduras-Projekt, das die SMV seit Jahren mit Aktionen und Spenden unterstützt. Die Bilder aus Honduras, die sie mitgebracht hatte, beindruckten viele Schülerinnen und Schüler, sodass die Arbeitsgruppe zur Honduras-Ausstellung die gefragteste Gruppe in der Arbeitsphase war. Herzlichen Dank an Frau Habedank für ihren Besuch!

Nach einem kurzen Vortrag über die Rechte und Pflichten der SMV durch die Verbindungslehrer kam Frau Hollwedel zur Begrüßung vorbei und beantwortete die Fragen der Schülervertreter.

Anschließend wurden in Arbeitsgruppen die SMV-Aktivitäten für dieses Schuljahr geplant. Zum einen wurden einige bereits etablierte Gruppen mit neuen Ideen bereichert (beispielsweise weitere Stationen für die Honduras-Ausstellung), es wurden aber auch neue Gruppen gegründet, beispielsweise zum Thema Nachhaltigkeit. Bei Pizza tauschten sich dann alle abschließend über die Arbeitsergebnisse ausgetauscht.

In den nächsten Wochen geht es nun um die Realisierung der vielen tollen Ideen.

Als Erstes steht für die SMV ein Waffelverkauf am Tag der offenen Tür an, bei dem auch über die Arbeit der SMV informiert wird. Wir freuen uns über viele Besucher!

An dieser Stelle von den Verbindungslehrern noch einmal vielen Dank an die Klassensprecher für die super Beteiligung am SMV-Tag!