Vom 24. bis 28. Juni 2019 ging es für die Klasse SG 12 zusammen mit Frau Wolf und Herrn Kreher nach Köln. Dort wartete ein spannendes Programm.

Am ersten Tag gleich fuhren alle nach der Ankunft  zum WDR, um bei WDR Studio Zwei –Die Medienwerkstatt aus erster Hand zu erleben, wie Fernsehen gemacht wird. „Das war super! Es hat sehr viel Spaß gemacht, einmal selbst vor und hinter der Kamera zu stehen und das Ergebnis dann nachher anzuschauen und auf einem stick mitzunehmen!“

Der nächste Tag begann mit Sightseeing: Mit dem Kölner Dom und natürlich ging es da auch hoch hinauf zum Blick auf Köln und zum Richterfenster. Die Fotografien am Dom über die Zerstörung Kölns im zweiten Weltkrieg beeindruckten und ergänzten thematisch den Barlachengel, ein Mahnmal für den Frieden. Ein Spaziergang über die romantische Hohenzollernbrücke rundete das Ganze ab.

Am Nachmittag fuhren alle zum KIDZ-Axenfeldhaus, wo Psychologinnen Ihre Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen vorstellten.

Das Museum Ludwig stand am Mittwoch auf dem Programm. Bei der Führung „Let’s talk about art“ wurde moderne Kunst durch Rollenspiel und handlungsorientiert auf Englisch nahe gebracht.

Am Abend waren alle gespannt auf den Besuch bei „SternTV“, wo u.a. Toni Kroos und der mittlerweile landesweit bekannte Getränkehändler, der zukünftig auf Plastikflaschen verzichten wird, zu Gast waren.

Am Donnerstag wurde es wissenschaftlich: bei einer Campusführung an der Uni Köln und einem Besuch der Fachschaft Psychologie konnten Fragen zu Studium und Berufsaussichten gestellt werden, außerdem besuchten alle eine Vorlesung zur Rechtspsychologie.

„Köln ist eine tolle Stadt! Schade, dass die Zeit so schnell vorbei war“, so eine begeisterte Teilnehmerin an der Studienfahrt auf der Heimfahrt nach Karlsruhe.