Auch dieses Jahr fand für unsere angehenden Erzieher:innen wieder die "Bilderbuchwoche" statt, in der die Jugendlichen sich mit verschiedensten Methoden beschäftigten, sich Bilderbüchern anzunähern und diese kreativ zu nutzen.

Wir, die 2BKSP1 und die Pia 2 der Fachschule für Sozialpädagogik durften dieses Jahr in der Woche vom 07.10.22 bis zum 14.10.22 eine Bilderbuchwoche erleben und mitgestalten. Neben den theoretischen Einheiten, in denen wir die Grundlagen von Bilderbüchern und deren vielfältige Ausführungen bearbeiten und kennenlernen durften, wurde uns zum Beispiel auch die Möglichkeit geboten, den Inhalt eines Bilderbuches praktisch, in einem Rollenspiel, umzusetzen („He, du! Runter von unserm Zug!“). Ebenso lernten wir unsere Schulbibliothek (FSP) kennen und unternahmen einen Ausflug in die Stadtbibliothek Ettlingen. Grund dieser zwei Besuche war, uns Auszubildenden die Möglichkeit zu zeigen, Bilder- und Lehrbücher auszuleihen, die uns auf dem weiteren Weg unserer Ausbildung unterstützen können. Der letzte Tag der Bilderbuchwoche begann mit Vorträgen oder vielmehr Buchvorstellungen von Claudia Gliemann, die uns ein paar ihrer eigenen Werke (zum Beispiel „Papas Seele hat Schnupfen“) vorstellte und Sven Puchelt, der uns in die besondere und außergewöhnliche Welt der Kinderliteratur führte. Zu guter Letzt wurde die Bilderbuchwoche mit einem kleinen Abschlussfest beendet, das sich durch einen Rückblick auf die Woche, eine Fotopräsentation und einer Gruppenchallenge auszeichnete.

Wir hatten sehr viel Spaß und bedanken uns bei allen, die uns diese spannende und lehrreiche Woche ermöglicht und gestaltet haben!

 

Text: Marla Schöbel und Anna-Lena Schäfer