Das Wahlpflichtfach des ersten Halbjahres  „Museumspädagogik“ der 2BKSP2 besuchte mit Beate Becker und Angela Wolf  am 1. Dezember 2017 die Kunsthalle und die Junge Kunsthalle in Karlsruhe zu einem Workshop mit dem Ziel, Paul Cézanne für sich und für die Kinder zu entdecken.

Schon beim Betrachten der Bilder verstanden wir, dass es geheimnisvoll und besonders sein kann, ein Bild immer wieder zu bearbeiten und auch zu übermalen. Besonders berührt haben uns die mit Aquarellfarben kolorierten Zeichnungen. So inspiriert ging es in die Junge Kunsthalle, wo wir als angehende Erzieherinnen und Erzieher verstehen konnten, wie Kinder die Welt von Paul Cézanne erkunden, entdecken und begreifen können. Das Atelier schließlich bot uns alle Möglichkeiten selbst aktiv zu werden und das haben wir ausgiebig genutzt und genossen. Mit eigenen kreativen Werken zogen wir dann ins Wochenende nach Hause und manch eine (-r) hörte dort: „Wow, das hast du gemacht?“

Text: A. Wolf