×

Fehler

[SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber /Galerie/2_Bildungsangebot/Berufsfachschulen/18_02_15_Theaterprojekt/ ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

„Königskinder und Schlossgespenster“ – so lautete der Titel unseres Theaterstücks, welches wir, die Klasse 2BKSP1, in unserer Projektwoche vom 5.02 bis 9.02.18 erarbeiteten.

{gallery}/Galerie/2_Bildungsangebot/Berufsfachschulen/18_02_15_Theaterprojekt/{/gallery}

Am Montagmorgen trafen wir uns alle im Theaterkeller. Unser Projekt startete damit, dass wir uns in die drei Gruppen Schauspiel, Musik und Requisite selbständig einteilten. Danach ging die Arbeit in den Gruppen los. Während die Schauspieler unter Anleitung von Frau Keller mit dem Schreiben des Drehbuches begannen, suchten die Musiker mit Frau Kreid-Schmid nach passenden Liedern, musikalischer Begleitung und Vertonung. Die Gruppe, die sich mit Frau Schroers um die Requisiten kümmerte, sammelte Ideen für das Bühnenbild.

Am Dienstag und Mittwoch ging es nach einem gemeinsamen Treffen im Theaterkeller wieder mit der Arbeit in den Gruppen weiter. Die Schauspieler probten mit den Musikern sowohl die einzelnen Szenen als auch das gesamte Stück. Dabei wurden die Schauspieler immer textsicherer und die Musiker festigten die Lieder und führten passende Geräusche ein. Die Requisite kümmerte sich in dieser Zeit um die Gestaltung der Einladungen, bastelte kleine Gespenster als Andenken für die Kinder und bemalte die Wände für das Bühnenbild. Passende Kostüme und Masken wurden gefunden und die Lichttechnik wurde festgelegt. Am Donnerstag fand die Generalprobe mit allen Beteiligten statt.

Am Freitag war der Höhepunkt unserer Projektwoche. Die Kinder der Kita „Wiesenzwerge“ kamen zu uns in den Theaterkeller, um mit den Königskindern ein Abenteuer in Schloss Holperstein zu erleben. Gespannt und neugierig verfolgten die Kinder die „Gespensterjagd“ mit Prinzessin Vicky und Prinz Erik, aus der sich am Ende eine Freundschaft zwischen Königskindern und Schlossgespenstern entwickelte.

Am selben Tag fand eine weitere Aufführung für Schüler der Erzieherklassen und interessierte Lehrer statt. Sowohl von den Kindern als auch von den Schülern und Lehrern gab es durchweg positive Rückmeldungen. Auch wir waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis und erleichtert, dass alles so geklappt hat, wie wir es uns erhofft haben. Außerdem freuen wir uns schon darauf, im Juni das Theaterstück der „Wiesenzwerge“ zu besuchen.

Text: L. Szabadics, K. König