Nachdem im Februar diesen Jahres die Kindergruppe der „Wiesenzwerge“ ein Theaterstück der 2BKSP1 an der Bertha genießen dufte, waren wir am Freitag, den 29.06.2018, nun eingeladen, das selbsterarbeitete Theaterstück der Kinder kennenzulernen.

Das Theaterstück wurde von „Robin Hood“ abgeleitet und zusammen mit den Kindern und dem Theaterpädagogen Fabian Dick umgesetzt.

Das Stück wurde im Garten der Kindestagestätte aufgeführt, der von den Kindern schön dekoriert wurde. Die Geschichte begann mit einer Geburtstagsfeier und führte durch den Wald und endete mit einem Fußballturnier, das die Kinder schön in Szene gesetzt haben.

Die Vorbereitungen für das Theaterstück haben drei Monate gedauert. Die Kinder haben sehr viel improvisiert und sie hatten viel Freiraum, ihre Ideen spontan einzubringen. Dies ist in der Form des Direkttheaters möglich und ist in seiner Umsetzung eine sehr kindorientierte Theaterform.  

Die Kinder hatten viel Spaß bei der Erarbeitung des Stückes und waren sehr nervös, als sie uns das Stück präsentiert haben. Wir waren alle begeistert von dem Stück und von den Kindern und spendeten am Schluss der Vorführung viel Beifall.

Das Theaterprojekt ist eine gelungene Kooperation von Schule und Praxis und soll im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden.

Text: Celina Speck (2BKSP1)