An der Bertha-von-Suttner-Schule Ettlingen haben am 16. Juli 46 Auszubildende erfolgreich die Prüfung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher absolviert. Alle an der Fachschule für Sozialpädagogik zum Kolloquium angetretenen BerufspraktikantInnen haben mit Erfolg bestanden.

Bemerkenswert ist das gute Abschneiden. In zwei Klassen konnten zwei Preise und 9 Lobe ausgesprochen werden. Dieses gute Ergebnis wurde in einer kleinen Abschlussfeier in festlichem Rahmen gewürdigt.

Somit endet für die nun staatlich anerkannten ErzieherInnen eine 4-jährige Ausbildung. Im Laufe dieser Zeit sind sie Schritt für Schritt auf die komplexen Anforderungen einer Erzieherin/eines Erziehers vorbereitet worden. Neben dem theoretischen Unterricht konnte das Erlernte in mehreren Praktika in verschiedenen Arbeitsfeldern erprobt und umgesetzt werden.

42 junge Frauen und vier junge Männer, alle auf dem neuesten Stand der Sozialpädagogik, haben die besten Voraussetzungen, bald voll in das Berufsleben einzusteigen. Die frisch ausgebildeten Erzieherinnen und Erzieher sind motiviert selbstständig und eigenverantwortlich Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsaufgaben zu übernehmen. Sie können in allen sozialpädagogischen Bereichen tätig werden.