Kinder denken sich besonders gern Dinge aus, die sie aus Müll herstellen können. Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Sie können aus dem Vollen schöpfen. Häufig bauen sie Dinge aus dem täglichen Leben nach oder stellen Fantasiegestalten her. Diese Arbeit ist für jüngere und ältere Kinder gleichermaßen spannend.

An unseren HOT-Tagen befassten wir uns mit Müll und Instrumentenbau. Schonkindergartenkinder können ein Auge dafür entwickeln, welcher Müll weiterverwendet werden kann und welcher nicht. Was kann zum Klingen gebracht werden - und wie klingt es letztendlich, wenn die Mülltonne, der Eierkarton, ein Plastikeimer, Überraschungseier, Käseschachteln oder der Blumentopf nur ein bisschen verändert werden? Es wurden Trommeln, Regenmacher, Flöten, Tambourins, Wavebreakers, Rasseln, Xylophone, Windspiele und sogar Gitarren und Geigen gebaut. Die "musiki techniki" ist eine Kunst, Schall zu klanglichen Kunstwerken zusammen zu fügen. Du kannst singen, pfeifen, stampfen. Dein Körper ist von Kopf bis Fuß vollgepackt mit musikalischen Fähigkeiten, die nur darauf warten, entdeckt und herausgelassen zu werden.