Auch dieses Jahr hatte sich wieder die große Anzahl von 14 Mannschaften zum Fußballturnier an der Bertha von Suttner-Schule angemeldet. Am Mittwoch, den 21. Februar 2017 kämpften die Mannschaften um den Sieg.

Gespielt wurde zunächst die Vorrunde in zwei Gruppen mit je sieben Mannschaften mit anschließendem kleinem und großem Finale:

Gruppe 1: 3BFA3, Augustinus, VABO2, VABO3, AG11/2, LSZG, AG13/2

Gruppe 2: AG/BTG11, AG13/1, BTG12/1, Lehrer, VABO1, AG12/1, 2BFHP1

Aufgrund der hohen Mannschaftszahl wurden die Spiele wie bereits im letzten Jahr in den beiden äußeren Hallendritteln, somit also auf kleineren Fußballfeldern als sonst, durchgeführt. Pro Mannschaft spielten daher drei Feldspieler plus Torwart in einer Mannschaft. Ein Spiel dauerte 7,5 Minuten.

Das Turnier begann um 13:00 Uhr. Kurz nach 16 Uhr hatten alle Mannschaften ihre Spiele ausgetragen. Nach der Vorrunde gewann im kleinen Finale die VABO2 gegen das Lehrerteam und sicherte sich somit den dritten Platz. Im Finale standen sich die letztjährigen Spitzenmannschaften AG13/1 und die Schüler des Augustinusheims gegenüber. Nach einem spannenden Endspiel siegten schließlich die Schüler des Augustinusheims und sicherten sich somit wie bereits 2015 den Turniersieg. Der Titelverteidiger von 2016, die AG13/1, wurde damit Zweitplatzierter. Herzlichen Glückwunsch!

Das Fußballturnier war auch dieses Jahr wieder eine tolle Veranstaltung, bei der Schüler aus dem Augustinusheim, der Altenpflege, der Berufsschule, der Berufsfachschule, der gymnasialen Oberstufe und Schüler aus unseren Flüchtlingsklassen (VABO) gegeneinander in einem fairen Wettstreit antraten und Kontakte knüpfen konnten.