Am 3. Februar machten über 40 Schülerinnen und Schüler zusammen mit den Lehrern Daniela Boisen und Markus Schulze auf den Weg zum Feldberg.

Obwohl es schon recht warm war, waren die Schneeverhältnisse in Ordnung. Zu Beginn hatte es ein wenig geregnet, aber später zeigte sich zunehmend die Sonne und so machten die Abfahrten gleich doppelt so viel Spaß.