(Eigenproduktion Heidi Müller)

Wo waren Sie gestern Abend zwischen elf und halb eins?

- Bilder folgen -

Diese Frage kennt nicht nur jeder Tatort-Fan und man ist auf der Couch immer froh, dass man diese Frage nicht selbst beantworten muss. Mit diesen und weiteren –nicht unbedingt angenehmeren Fragen – sehen sich einige Personen des Stückes „Mordsmäßig dunkel“ konfrontiert, da der alte Herr Graf ermordet wurde. Was haben die mysteriösen Zahlungen an den Doktor damit zu tun? Und welche Rolle spielt die Geschäftspartnerin, Frau Ziegler? Welche Geschäfte machte sie hinter dem Rücken von Herrn Graf? Frau Graf, die Ehefrau, hätte auch ein Motiv: Hatte sie es nicht immer nur auf das Geld des älteren Ehemannes abgesehen? Nicht zu vernachlässigen wäre auch der große Dichter Ibykos, diese etwas zwielichtige Gestalt – was hatte er in der Mordnacht auf der Terrasse verloren? Oder war der Mörder tatsächlich der Gärtner?

Das ist kein leichter Fall für Kommissar Brogeard. Aber mit Hilfe seines ehrgeizigen Praktikanten wird er es schon schaffen, sich durch dieses Netz an Verdächtigungen und Intrigen durchzukämpfen.

Stellen Sie Ihr kriminalistisches Gespür beim neuen Stück der Theater-AG der Bertha-von-Suttner-Schule auf die Probe! Wir wünschen spannende Unterhaltung.

_____________________________________________________________
Wir spielen im Theaterkeller der Bertha jeweils um 20:00 Uhr
(Einlass: 19:30 Uhr) am:
_____________________________________________________________
Mittwoch, den 02. Mai 2012 (Premiere)
***
Donnerstag, den 03. Mai 2012
***
Sonntag, den 06. Mai 2012
***
Dienstag, den 08. Mai 2012

_____________________________________________________________
Außerdem sind wir bei der Karlsruher Schultheaterwoche
im Sandkorn-Theater am:
_____________________________________________________________
Montag, den 14. Mai 2012
http://www.sandkorn-theater.de/projekte/schultheaterwoche