• Du bist neu in unserem Land?
  • Du willst die deutsche Sprache lernen?
  • Du bist zwischen 15 und 20 Jahre alt?
                           

 

 

 Dann besuche das VABO an unseren Schulen.

 

Bildungsdauer/Bildungsziel

  • Das Ziel des VABO ist der Erwerb von Deutschkenntnissen mit dem Niveau A2/B1.
  • Die Ausbildung dauert ein Schuljahr.
  • Wird das Ausbildungsziel innerhalb eines Schuljahres nicht erreicht, kann das VABO noch einmal durchlaufen werden.
  • Nach erfolgreichem Abschluss des VABO kannst du das VAB besuchen, um dort den Hauptschulabschluss zu erreichen.
  • Wenn du in deinem Heimatland bereits einen höheren Schulabschluss erreicht hast, besteht die Möglichkeit nach dem VABO auch andere berufliche Bildungsgänge zu besuchen (z.B. 2 BFS, BK…).

Unterricht im VABO

Der gesamte Unterricht ist auf den Spracherwerb der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet. Deshalb sind im VABO 15 Stunden Deutschunterricht pro Woche vorgesehen.
Zusätzlich wird noch fünf Stunden weiterer Unterricht erteilt (z.B. Lebensweltbezogene Kompetenz, Berufliche Kompetenz oder Mathematik oder Englisch etc.).

Praktika

Neben dem Unterricht besteht die Möglichkeit Betriebspraktika zu absolvieren. Dabei können die SchülerInnen auf Wunsch von LehrerInnen, einer Kümmererin und einer Schulsozialarbeiterin unterstützt werden.

Abschlussprüfung

Das VABO endet für Jugendliche, die das Sprachniveau A2/B1 erreicht haben, mit einer Sprachstandserhebung (schriftliche und mündliche Prüfung im Fach Deutsch).

Kosten

Es wird kein Schulgeld erhoben.

Anmeldung

Zur Bewerbung sind folgende Unterlagen der Schule vorzulegen:

  • Aufnahmeantrag (im Sekretariat oder auf der Homepage erhältlich) mit zwei aktuellen Lichtbildern
  • falls vorhanden: Zeugniskopie des letzten Zeugnisses (ggf. übersetzt)
  • falls vorhanden: Kopie eines Ausweises (oder Ähnliches)