Am 3. und 10. Dezember stand für die Klasse VABO1 ein besonderer Unterricht auf dem Programm: die Theaterpädagogin Marie Russi-Morger begrüßte die SchülerInnen und begann auch gleich mit ihrem Workshop.

Zu Beginn gab es erste Aufwärmübungen. Im Kreis stehend „übergaben“ sich die SchülerInnen verschiedene Dinge: Geräusche oder Klatschen beispielsweise. Konzentriert waren alle bei der Sache, denn es konnte immer einen Richtungswechsel geben – also aufgepasst!

Dann wurden die ersten Requisiten mit einbezogen und die SchülerInnen konnten zeigen, was sie schon alles auf Deutsch sagen können.

Was lässt sich alles mit einem Zollstock darstellen? In welche Dinge lassen sich ein Schal oder eine Feder verwandeln? Alleine oder in Gruppen probierten sich die SchülerInnen aus, tauten auf und hatten sehr viel Freude am Spielen. Am Ende sah man viele strahlende Gesichter und alle bedankten sich bei Frau Russi-Morger für den tollen Workshop.