„Ganz langsam musst du den Becher anheben, sonst ist der Pullover des Bewohners ganz nass!“- so leitete eine Schülerin im 3. Ausbildungsjahr der Fachschule für Altenpflege einen Schüler aus einer Flüchtlingsklasse an, der sich für diesen Beruf interessiert.

AltenpflegerInnen sind jetzt schon gesuchte Leute – bis zum Jahr 2030 wird es 3,5 Millionen Pflegebedürftige mehr geben – der Bedarf wird also weiterhin hoch sein. Um dieser Tatsache und anderen Herausforderungen Rechnung zu tragen, fand am 22. November 2017 an der Schule ein Informationsforum zur Generalistischen Pflegeausbildung statt.

Am Morgen des 13.11 starteten wir, die Klasse SGGS12, unsere Studienfahrt nach Freiburg.

„Was soll ich in Zukunft machen?“ Eine Ausbildung, gleich Geld verdienen oder doch lieber noch einmal die Schulbank drücken? Diese und andere Fragen stellen sich viele Schülerinnen und Schüler, die im Moment eine Abschlussklasse der Haupt- Werkreal-, oder Realschule besuchen.

Mitte November 2017 machten sich SchülerInnen der Klasse 3BFA 2/1 auf den Weg in die Ettlinger Innenstadt, um Passanten zum Image der Pflege zu befragen. Das Thema ist im Lehrplan der Altenpflege-Ausbildung verankert – hierbei lernen die SchülerInnen, Fragen zu entwickeln, die Ergebnisse zu sammeln und zu gruppieren und in einem letzten Schritt im Unterricht vorzustellen.