(Eigenproduktion Heidi Müller)

Mord(s)buben und starke Frauen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Theaterproduktion.
In unserem vergnüglichen Ritterspektakel erfahren Sie, was mittelalterliche (und moderne) Helden so alles angerichtet haben und ob das wirklich nötig war.
Aber Achtung! Der Titel täuscht: Es wird viel passieren…

(Bertolt Brecht)

Die Handlung basiert auf dem 1919 vom jungen Bertolt Brecht verfassten gleichnamigen Einakter. Er führt dem Kleinbürgertum eindrucksvoll seinen Bankrott vor Augen.