Am 15. Juni 2018 kam eine Gruppe von sechs ehemaligen Schülern und Schülerinnen, die 2012 am Biotechnologischen Gymnasium der Bertha-von-Suttner-Schule ihr Abitur gemacht haben, um den aktuellen Abiturienten über ihre Studiengänge zu berichten.

Am 4. Juni 2018 informierte im Rahmen des Unterrichts des Lernbereichs 4 Frau Erb vom Beratungsteam Altenpflegeausbildung des Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) die SchülerInnen des zweiten Ausbildungsjahres über die Generalistische Pflegeausbildung, die zum 1. Januar 2020 starten soll.

Das Fußballturnier fand dieses Jahr – statt im Winter in der Halle – zum ersten Mal im Freien auf dem Rasen statt.

An einem späten Samstagabend, am 12.05.2018 gegen 22 Uhr, ging es von der Schule aus mit dem Bus nach Le Grau du Roi, einem wunderschönen Ort im Herzen der Provence.

Die Klasse 1BKFH machte am 13. Juni 2018 einen Stadtrundgang in Karlsruhe. Der Blick sollte hierbei auf einige Andenken aus der NS-Zeit gerichtet werden.

Auch mit dem Ziel der Berufs- und Studienorientierung im Profilfach fuhr die Klasse BTG 12/1 mit Frau Huth und Herrn Dannenmann nach München. Beim Besuch Hochschule Weihenstephan sagte Prof Kleiber: „Die Biotechnologie ist eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts“, was sehr viel aussagt, über die späteren Möglichkeiten, in diesem Bereich zu arbeiten.

Nach dem Abitur fragt man sich wie das Leben nach der Schule weitergehen könnte, und welche Berufsmöglichkeiten es im naturwissenschaftlichen Bereich gibt.

Die Theater-AG meisterte in diesem Jahr erfolgreich drei Aufführungen und konnte dabei in ihren Rollen aufgehen und überzeugen. Die intensiven Proben von Schauspielern, Lichttechnikern und Leitern – insbesondere in den finalen Wochen – zahlten sich aus.

Am  Freitag, den 8. Juni, kamen  die Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz und die Landtagsmitglieder Christine Neumann-Martin (CDU) und Barbara Saebel (Grüne) zu Besuch. Schulleiterin Kerstin Hollwedel begrüßte die Gäste und die anwesenden Klassen VAB, AG 12/1 und SG 11.

Am 17. Mai erhielten die Klassen 12/1 und 12/2 des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums mit Ihren Lehrern Herr Sahrbacher und Herr Neff Einblick in die Arbeit des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums (LTZ) Forchheim.