Nachdem im Februar diesen Jahres die Kindergruppe der „Wiesenzwerge“ ein Theaterstück der 2BKSP1 an der Bertha genießen dufte, waren wir am Freitag, den 29.06.2018, nun eingeladen, das selbsterarbeitete Theaterstück der Kinder kennenzulernen.

Es war einmal eine Abschlussklasse, die keine Lust mehr auf Frontalunterricht hatte. So beschlossen die SchülerInnen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Remmler, den Unterricht in das Waldklassenzimmer zu verlegen.

Als Ergänzung unseres medienpädagogischen Unterrichts in EBG bei Frau Dr. Zelfel besuchten wir am 25. Juni 2018 ganztägig das Landesmedienzentrum (LMZ) in der Moltkestraße in Karlsruhe. 

Am 15. Juni 2018 kam eine Gruppe von sechs ehemaligen Schülern und Schülerinnen, die 2012 am Biotechnologischen Gymnasium der Bertha-von-Suttner-Schule ihr Abitur gemacht haben, um den aktuellen Abiturienten über ihre Studiengänge zu berichten.

Zum Ende des dritten und somit letzten Ausbildungsjahres eröffnete uns Frau Dr. Zelfel, dass wir nun noch ein medienpädagogisches Projekt im Handlungsfeld „Medienpädagogik“ durchführen würden.

Das Fußballturnier fand dieses Jahr – statt im Winter in der Halle – zum ersten Mal im Freien auf dem Rasen statt.

Am 20. Juni 2018 besuchte die Klasse AG 13/2 mit ihrem Agrarbiologie-Lehrer Dr. Matthias Kleine bei einer Abschluss-Exkursion die Schäferei Studer in Bad Rotenfels.

Die Klasse 1BKFH machte am 13. Juni 2018 einen Stadtrundgang in Karlsruhe. Der Blick sollte hierbei auf einige Andenken aus der NS-Zeit gerichtet werden.

Dass Biotechnologie eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts ist, erfuhren SchülerInnen und LehrerInnen bei der Studienfahrt nach Freiburg Mitte Juni 2018 hautnah:

Nach dem Abitur fragt man sich wie das Leben nach der Schule weitergehen könnte, und welche Berufsmöglichkeiten es im naturwissenschaftlichen Bereich gibt.