„Wie viel Stress verträgt ein gesundes Leben?“, „Wie kann man vorsorgen, dass man gesund bleibt?“, „Welche Ernährung braucht man, um gesund zu sein?“ – diese und viele weitere Fragen stellen sich die SchülerInnen des zweiten Berufsfachschuljahrgangs im Rahmen der Projektwoche unter dem Thema „Gesundes Leben“ vom 6.-10.11.2017.

Am 6. November fuhr die Klasse BTG 13/2 zusammen mit ihrer Biotechnologie-Lehrerin Frau Schmutz zum BASF-Gelände nach Ludwigshafen, wo sie im Besucherzentrum an Tor 2 von Herrn Dr. Weiss empfangen wurden.

Wie auch bereits in den vergangenen Jahren fuhren einige Schüler des Biotechnologischen Gymnasiums gemeinsam mit zwei Lehrern vom 19.-21. Oktober 2017 zu den Science Days in Rust.

Tagtäglich sind (angehende) TierpflegerInnen mit dem Säubern von Gehegen und Käfigen beschäftigt. Bei einem Vortrag am 19. Oktober 2017 von Herrn Sauter, der im Vertrieb der Firma Tecniplast (Hersteller von Haltungssystemen für Nager in Forschungsbereich) arbeitet, erfuhren die Auszubildenden der Klasse L2TPF allerlei Wissenswertes über die Weiterentwicklung von Käfigen. 

Die Klasse 2BFH2 hatte im Oktober die Aufgabe, ihr erstes Projekt „Herbstliches Buffet mit Fingerfood“  im Bereich Nahrungszubereitung zu planen. Dafür musste eine Ausarbeitung geschrieben werden und am 19. Oktober 2017 sollte die Theorie in die Praxis umgesetzt werden.